Menschen von H6

 

 
Astrid Lenz



Astrid Lenz
Kölner Str. 7
40764 Langenfeld
Telefon: +49 (0)175 9207100




Unlimited Art

Meine  Freude an Neuem und die damit verbundenen vielen Stilformen gehören zu mir. Denn eine Handlung drückt dann Kreativität aus, wenn etwas „Neues“ geschaffen wird.  Routine und festgelegte Muster sind schon oft genug im täglichen Handeln verankert, meine Kunst braucht daher keinen Regelmäßigkeiten zu folgen.  
Wie Otto Pankok, so wurde auch ich in Mülheim an der Ruhr geboren und wende Sichtweisen aus „Des Malers 10 Gebote“ aus Pankok’s Buch „Stern und Blume" aus dem Jahr 1930 auf meine Arbeiten an:
  1. Du sollst den Kitsch riskieren.
  2. Du sollst nicht für Ausstellungen malen.
  3. Du sollst einen Baum für wichtiger halten als eine Erfindung von Picasso.
  4. Du sollst dich vor dem persönlichen Stil hüten.
  5. Du sollst nur deinen Träumen trauen.
  6. Du sollst deine schlechten Bilder schnell vergessen.
  7. Du sollst deine guten Bilder nicht anbeten.
  8. Du sollst vor jedem Bild, das du beginnst, das Gefühl haben, es wäre dein erstes.
  9. Du sollst krass ablehnen, was dir nicht passt, und wäre es Rembrandt oder Chagall.
  10. Du sollst das Publikum nicht für dümmer halten als dich selbst.
                                            "Stern und Blume", 1930